Landratsamt Bad Tölz-WolfratshausenKÜNSTLERPORTALLEITPORTALARCHIVPORTAL
  • header_01
  • header_02
  • header_03
  • header_04
  • header_05
  • header_06
  • header_07
  • header_08
  • header_09

18.06.1445
Herzog Albrecht bestätigt den Bürgern zu Wolfratshausen
die Markt-, Zoll- und Pfändungsrechte

Wie zuvor durch die Herzöge Ernst und Wilhelm geschehen, bestätgt auch Herzog Albrecht den Bürgern zu Wolfratshausen die Markt-, Zoll- und Pfändungsrechte. Amtsleute sowie Hannsen Höhenkircher, Pfleger und Richter zu Wolfratshausen, sollen nicht dagegen eingreifen – München, 18.06.1445

 

 

Übertragung des Originals (in einigen Fällen ist "v" oder "w" als "u" und "u" als "v" zu lesen)  

 

Von gotes genaden wir Albrecht Phallnzgraf bey Rein Herzog in Bairn vnd Graf zu Voburg etc. Bekennen für vns vnd vnser erben offenlich mit dem brief - Das wir angesehen haben die willigen getrewen dienst die vns die Erbern vnser lieb getrew die Burger gemaintlich vnser Margktz zu Wolferzhausen nach Irem vermugen bisher allzeit willichlich vnd fuderlich beweist vnd getan habent vnd noch hinfur tun sollen Darumb so haben wir In die besunder gnad vnd fuderung getan - Allso daz wir in allen gemaintlich vnd yeglichem besunder alle die brief - genad freyhait recht vnd gut gewonhait wie die genannt sind die sy von allen vnsern vorfodern vergangener herschafft zu Bairn besunder von vnserm lieben he[rr]n vnd vatern Herzog Ernsten vnd von vnserm lieben vettern Herzog Wilhelmen aller saliger vnd loblicher gedächtnuß vnd von vns habent - Es sey umb gemain wochen märgkt Jarmärckt - Steg weg oder pfanndung bestätt haben vnd bestätten In auch die wissentlich in kraft dez briefs - Allso das wir mugen vberfarn lassen sollen - Desgleichen gepieten wir allen vnsern vizdomben Pflegern Richtern Ambtlauten vnd sunderlichen Hannsen Höhenkircher yezo vnserm Pfleger vnd Richter zu Wolferzhawsen - Auch den Amtlawten daselbs wie die genannt sind die wir yezo haben oder fürbaser gewinnen - ernstlich vnd vesticlich bey vnsern hulden vnd gnaden - Das Ir den genannten Burgern vnsers Margktz zu Wolferzhausen In irn erben vnd nachkommen in sollich vnser gnad vnd freyhait so In von vns mit dem brief bestätt vnd geben ist nicht greiffet dawider nicht tut oder vberfaret noch fouerr Ir mugt sunst nyemands vberfarn last in dhain weis - Sunder wir mitsambt vnsern Amtlauten - sollen dez allzeit Ir gnediger Herr vnd schermer sein auch sy dabei gnädichlich hallten vnd beleiben lassen In aller der maß - als ander märgkt in vnserm lannd zu Bairn trewlich vnd on alles geuärd - Des zu vrkund geben wir in den brief mit vnserm anhangendem Insigel versigelt zu Wolferzhausen an Erichtag vor sand Johanns dez heiligen Gotstauffers tag dez Jars als man zelet nach Cristi vnsers lieben Herren geburd vierzehenhundert vnd in dem funfvndvierzigistem Jaren.

 

(Siegel beschädigt)

 

 

Auf der Rückseite der Urkunde:

 

Bstätdt brief umb pfantung wochen märckht, weg, vnd steg. Anno 1445

Zurück zur vorherigen Seite

 
Zur Webseite der Gemeinde Bad Heilbrunn Zur Webseite der Stadt Bad Tölz Zur Webseite der Gemeinde Benediktbeuern Zur Webseite der Gemeinde Bichl
 
Zur Webseite der Gemeinde Dietramszell Zur Webseite der Gemeinde Egling Zur Webseite der Gemeinde Eurasburg Zur Webseite der Gemeinde Gaissach
 
Zur Webseite der Stadt Geretsried Zur Webseite der Gemeinde Greiling Zur Webseite der Gemeinde Icking Zur Webseite der Gemeinde Jachenau
 
Zur Webseite der Gemeinde Kochel am See Zur Webseite der Gemeinde Königsdorf Zur Webseite der Gemeinde Lenggries Zur Webseite der Gemeinde Münsing
 
Zur Webseite der Gemeinde Reichersbeuern Zur Webseite der Gemeinde Sachsenkam Zur Webseite der Gemeinde Schlehdorf Zur Webseite der Gemeinde Wackersberg
 
  Zur Webseite der Stadt Wolfratshausen