Landratsamt Bad Tölz-WolfratshausenKÜNSTLERPORTALLEITPORTALARCHIVPORTAL
  • header_01
  • header_02
  • header_03
  • header_04
  • header_05
  • header_06
  • header_07
  • header_08
  • header_09

1538 - Ordnung des oberen Puegen

Extract

 

Aus deme in die Registratur des Churfrtl: Marckhts Wolferzhausen vorhandtnen Stiffts: und abschidt buech von anno 1538 die Gemain Wismader im obern Puegen betr:

 

ordnung des obern Puegen

 

Zumerckhen nach den ein Ersame burgerschaft auch Ihnner und auser Rath mit vorwissen und einhelliger Berathschlagung, des Edlen und Vesten Hannsen von Gummpenberg, zu Pöttmes, der Zeit Pflögern zu Wolfertshausen, als des marckht obervogt, zu nuz Gemainer Camer, und Burgerschaft, nuz und aufnemen, die wismader im obern Puegen aufgefahngen. Wie es damit iezt, und khunftig= elich in stüfft und hinlassung gehalten solt werden. aufgericht ain Sontag Jubilate den 12. May also zölt nach Christi geburt finfzechenhundert acht= und dreysig Jahrn

 

Erstlichen seint die thail in ain ain und vierzig Fleckhen thailt, daraus nimbt ain Raht ain, und der= selb ain und Fierzig Fleckhen, der soll Ebig bey dem Rathhaus bleiben desselben Jeman und besyer (?) nach aines Rhats gelegenheit zuverleihen

 

Zum andern soll iezt und hinfir Kainem burger mehr dan ain thaill, auch auf erblich vor= gant oder verlichen werden.

 

Zum dritten, sollen lezt und hinfir so oft ain Fleckhen ledig wirdt, alle und iede so burger oder Burgerin und heislich zu Wolfertzhausen sizen, haben aigne heiser oder nicht, doch das sy aigen auch und Vich haben, darumb zu cossten haben, wer aber nit aigen Vich und Rauch hat, der soll herinen ausgeschlossen sein, wo auch zwen burger auf gleiche schissel miteinander hausen, oder sonsten ain ainig unverthailtes haushaben hielten als zu zeihen zwen aufhalb ein: und zue gang heyrathen und dergleichen, die sollten baidt fir ain haus haben gerechnet werden, wär aber sach das ainer so ain Fleckhen und khaim Vich hete, oder durch unfahl oder in anderweeg und sein Vich khöme und in dreyer monathen nicht widerumb vich sache*, derselb soll seinen Fleckhen einem Er= samen Rath andern darumb zu lassen auf sagen und Kheines weegs vergunt sein, den Fleckhen oder dasselben nuzung, einem andern zuvergönnen, oder selbst ein zufengen, und den fang zu verkhauffen.

 

Zum virdten so einer stürbt oder vom Marckht ziecht,desselben Fleckhen wo er den hat, soll darumb zu ain Rath aufrueffen lassen da(r)umb zulessen, dene so khain Fleckhen an disem ort haben. Zum finfften so soll khain burger zu khainen Zeiten khein fleckhen haimblich noch offentlich einem andern hinlassen, oder den Fendt* darab auf dem wismat nach der Seeges, so Er den eingefangen, verschenckhen, verkhauffen, oder verwexlen bey vermeidung der straff zwi= facher verzinsung der gilt, auch der Jenig so er darumben eingenomben hat, es were dan sach das einer im Jahr vom Marckht zu(e)che, oder stürbe, oder sonst umb sein vich khäme, und nit gedachte der Zeit mehr vich zu haben, derselb soll das eingedrachte hey, radiert Woll macht haben zuuerkauffen

 

Zum Sechsten so ainer zwischen Galli und St. Geörgen tag stürbt oder von dem Marckht zuecht, so soll der selb Fleckhen von Stundt an in des lossen gehn, stürbt oder zeucht Er dan zwischen .St. Geörgentag. und des hauets, so sollen dess abgestorbnen Erben, oder er die selben Jahr Fendt* holten, damit auch Ihres gefahlens zethuen, auf den Fleckhen, oder darnach

 

Zum Sibendten sollen ieder der ain Flecken hat, Jährlich in gmainer Camer darvon geben auf Galli drey Schilling finfzechen Pfennig, davon ein Rhat Menigelichen an disem orth, und angeregt obern Peugn, [...]

 

Gesamten Text als PDF herunterladen

Zurück zur vorherigen Seite

 
Zur Webseite der Gemeinde Bad Heilbrunn Zur Webseite der Stadt Bad Tölz Zur Webseite der Gemeinde Benediktbeuern Zur Webseite der Gemeinde Bichl
 
Zur Webseite der Gemeinde Dietramszell Zur Webseite der Gemeinde Egling Zur Webseite der Gemeinde Eurasburg Zur Webseite der Gemeinde Gaissach
 
Zur Webseite der Stadt Geretsried Zur Webseite der Gemeinde Greiling Zur Webseite der Gemeinde Icking Zur Webseite der Gemeinde Jachenau
 
Zur Webseite der Gemeinde Kochel am See Zur Webseite der Gemeinde Königsdorf Zur Webseite der Gemeinde Lenggries Zur Webseite der Gemeinde Münsing
 
Zur Webseite der Gemeinde Reichersbeuern Zur Webseite der Gemeinde Sachsenkam Zur Webseite der Gemeinde Schlehdorf Zur Webseite der Gemeinde Wackersberg
 
  Zur Webseite der Stadt Wolfratshausen