Landratsamt Bad Tölz-WolfratshausenKÜNSTLERPORTALLEITPORTALARCHIVPORTAL
  • header_01
  • header_02
  • header_03
  • header_04
  • header_05
  • header_06
  • header_07
  • header_08
  • header_09

Der Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen

Die Gemeinden des LandkreisesDie heute aktuelle Zahl von ca. 500 Ortschaften, die zum Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen gehören, resultieren aus der Landkreisreform 1972/73. Dabei wurden die ehemals getrennten Landkreise Bad Tölz und Wolfratshausen zusammenge- legt, zudem mussten mehrere Gemeinden umliegenden neuen Kreisen zugeordnet werden. Das Landratsamt, das sich bis dahin in Wolfratshausen befand, wurde nach Bad Tölz verlegt. Durch die im Jahr 1978 abgeschlossene Gemeindegebietsre- form verloren nun viele Gemeinden ihre Selbständigkeit. 

Als Beispiel soll hier Wolfratshausen gelten: 

Gelting und Dorfen konnten selbst entscheiden ob sie in Wolfratshausen oder in Geretsried bzw. Icking eingemeindet werden wollen. Weidach blieb keine Wahl. Die natürlichen Grenzen, die bereits zusammengewachsenen Orte, sowie kirchliche und historische Bindungen waren Gründe dafür. Die "kommunale Substanz", wie Vereine, soziale Einrichtungen und auch die freiwillige Feuerwehr, durften aber erhalten bleiben.

Altes Gemälde der Gemeinde DorfenIm Juli 1975 machte die Regierung von Oberbayern für die Neugliederung der Gemeinden den "Vorschlag", wie es am Anfang eines Schreibens heißt: "... Die durch eine Zusammenfassung der kommu- nalen Leistungskraft entstehende Einheit kann mit Hilfe der schon jetzt gut ausgestatteten Verwaltung die von der Stadt zu bewältigenden Aufgaben zufriedenstellend erfüllen. Wegen der vielfachen Verflechtungen und Abhängigkeiten der Gemeinde Weidach und der beabsichtigten Stärkung der Stadt als Mittelzentrum kann der Wunsch der Gemeinde nicht entsprochen werden, selbständig zu bleiben."

Die Steuerkraft Weidachs lag über dem Durchschnitt vergleichbarer Gemeinden, während es für Wolfratshausen umgekehrt war. In der Bürgerversammlung im Dezember 1975 sprachen sich die meisten Weidacher für den abzuschließenden Eingemeindungsvertrag aus. Bei der Kommunalwahl 1978 löste der ehemalige Weidacher Bürgermeister den Wolfratshauser Bürgermeister ab.

Zurück zur vorherigen Seite

 
Zur Webseite der Gemeinde Bad Heilbrunn Zur Webseite der Stadt Bad Tölz Zur Webseite der Gemeinde Benediktbeuern Zur Webseite der Gemeinde Bichl
 
Zur Webseite der Gemeinde Dietramszell Zur Webseite der Gemeinde Egling Zur Webseite der Gemeinde Eurasburg Zur Webseite der Gemeinde Gaissach
 
Zur Webseite der Stadt Geretsried Zur Webseite der Gemeinde Greiling Zur Webseite der Gemeinde Icking Zur Webseite der Gemeinde Jachenau
 
Zur Webseite der Gemeinde Kochel am See Zur Webseite der Gemeinde Königsdorf Zur Webseite der Gemeinde Lenggries Zur Webseite der Gemeinde Münsing
 
Zur Webseite der Gemeinde Reichersbeuern Zur Webseite der Gemeinde Sachsenkam Zur Webseite der Gemeinde Schlehdorf Zur Webseite der Gemeinde Wackersberg
 
  Zur Webseite der Stadt Wolfratshausen